Trinkwasser in Österreich

Zahlen, Daten & Fakten

  • Österreich ist ein wasserreiches Land. Die jährliche Niederschlagssumme beträgt im Mittel 1.170 Millimeter.
  • Das jährliche Dargebot liegt bei ca. 84 Milliarden Kubikmeter, ca. ein Drittel davon ist Grundwasser.
  • Der gesamte Wasserbedarf in Österreich beträgt 2,6 Milliarden Kubikmeter, das sind
    3 % des gesamten Dargebotes.
    Davon werden jährlich benötigt:
    - für Trinkwasser 0,8 Milliarden Kubikmeter
    (das entspricht etwa der Wassermenge des Wolfgangsees)
    - für Brauchwasser in Gewerbe und Industrie 1,6 Milliarden Kubikmeter
    - für landwirtschaftliche Bewässerung 0,2 Milliarden Kubikmeter
  • Die gesamte öffentliche Wasserversorgung benötigt 23 Kubikmeter Wasser pro Sekunde. Zum Vergleich: Die mittlere Wasserführung der Donau beträgt etwa 1.500 Kubikmeter pro Sekunde.
  • Österreich bezieht sein Trinkwasser aus Grund- und Quellwasser.

Versorgung

Von den rund 8,4 Millionen Einwohnerinnen und Einwohnern in Österreich werden etwa 7,4 Mio. zentral versorgt (das sind rund 90 % der Bevölkerung).

Die Datenerhebung der Verbandsstatistik erfasst rund 4,6 Mio. Einwohner (55 % der Bevölkerung). Aufgrund dieser Stichprobe kann auf ganz Österreich hochgerechnet werden.

Versorgungskennzahlen:

  • Anzahl der Wasserversorgungsunternehmen:
    - rd. 1.900 kommunale Anlagen
    - rd. 165 Wasserverbände
    - rd. 3.400 Genossenschaften
  • Die Mitglieder der ÖVGW versorgen mehr als 5,9 Millionen Einwohner (71,2 % der Bevölkerung) mit Trinkwasser.
  • 4 Millionen Einwohner werden von den 14 größten Wasserversorgungsunternehmen (ab 50.000 versorgten Einwohnern) versorgt. Damit beliefert diese Versorger durchschnittlich ja 257.000 Einwohner mit Trinkwasser.
  • Etwa 900.000 Einwohner müssen ihre Wasserversorgung mittels Hausbrunnen bewerkstelligen.
  • Hochgerechnete Gesamtwasserförderung  (inkl. Trinkwasser von Einzelhaushalten) für Österreich für die Versorgung von Haushalt, Gewerbe und Industrie mit Trinkwasser: 812.000.000 m³
  • In der Wasserversorgung beschäftigtes  Personal:
    - Arbeiter: rund 2.100
    (viele nur zum Teil in der Trinkwasserversorgung tätig)
    - Angestellte: rund 900
    - In Genossenschaften werden die Funktionen meistens ehrenamtlich wahrgenommen.  
  • Wichtige Kenndaten zu den Anlagen der Wasserversorgung: 
    - Länge des Leitungsnetzes: ~ 80.000 Kilometer
    - Behältervolumen, gespeichertes Wasser: ~ 4,2 Mio. Kubikmeter
    - Anzahl der Hausanschlüsse: ~ 1,4 Mio.
    - Anzahl der Quellfassungen: ~2.600
    - Anzahl der Brunnen: 1.000

Verbrauch

Der durchschnittliche Verbrauch (ohne Einbeziehung von Gewerbe, Industrie oder Großverbrauchern) liegt bei etwa 130 Litern pro Tag und Person.

Ein 4 Personen - Haushalt benötigt durchschnittlich etwa 200 Kubikmeter Trinkwasser im Jahr.

Preise

Laut ÖVGW-Statistik lag im Jahr 2011 der Haushaltswasserpreis bei durchschnittlich 1,20 € pro Kubikmeter.

Die Zahlen beruhen auf Datenerhebungen der ÖVGW des Jahres 2011.  Für genauere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die ÖVGW.